skip to Main Content

Veränderungsbegleiter/in

Webseite Kreis Schleswig-Flensburg

Planung und Durchführung interner Optimierungsprojekte im Rahmen der Organisationsberatung zur Geschäftsprozessoptimierung; Erhebung, Visualisierung und Analyse von Verwaltungs-/ Geschäftsprozessen;...

Der Kreis Schleswig-Flensburg ist mit vier Städten sowie 121 ländlichen Gemeinden einer der größten Kreise in Schleswig-Holstein. Wer in landschaftlich reizvoller Umgebung arbeiten und leben möchte, findet an Schlei und Ostsee, im grünen Binnenland und an der Flensburger Förde eine Heimat mit unverwechselbarem Profil. Wirken Sie daran mit, dass wir weiterhin eine der schönsten Regionen Norddeutschlands bleiben.

Der Kreis Schleswig-Flensburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zwei

Veränderungsbegleiter/innen

Interne Organisationsberatung

Der Kreis Schleswig-Flensburg verfolgt ein Programm zur Verwaltungsmodernisierung. Damit sollen Potenziale gehoben und neue Spielräume für die Gestaltung von Kreisaufgaben geschaffen werden. Eine große Rolle spielt die Neuorganisation der Geschäftsprozesse im Hinblick auf die Digitalisierung (eAkte, Dokumentenmanagement, eGovernment). Weitere Projekte zur Gestaltung einer digitalen und modernen Verwaltung werden laufend konkretisiert. Für die Umsetzung dieser Projektaufgaben werden 2 Mitarbeiter/innen für das Inhouse Consulting gesucht. Die Stellen werden gemäß den Prioritäten des Projektportfolios den verschiedenen Fachbereichen der Verwaltung zugeordnet. Sie verantworten die verschiedenen Aspekte der Leitung, Koordination und Mitarbeit bei Geschäftsprozessoptimierungen und Projekten, sind verantwortlich für die strukturierte Erhebung und Analyse von Verwaltungsprozessen und etablieren im Team ein nachhaltiges Prozessmanagement im Kreis Schleswig-Flensburg.

Sie bewegen viel:

Planung und Durchführung interner Optimierungsprojekte im Rahmen der Organisationsberatung zur Geschäftsprozessoptimierung Erhebung, Visualisierung und Analyse von Verwaltungs-/Geschäftsprozessen Organisation und Durchführung von Workshops mit Führungskräften und Mitarbeitenden mit dem Ziel der Identifizierung von Optimierungspotenzialen Modellierung von Ist- und Soll-Prozessen in der kreiseigenen Prozessplattform Konzeption der Soll-Prozesse samt Umsetzungsplanung und Einführung der optimierten Prozesse Gestaltung und Leitung von Schulungen zu der im Kreis verwendeten Methodik und zur BPM-Software Design, Aufbau und Pflege eines verwaltungsweiten Prozessregisters

Sie können viel:

erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl. (FH)/Bachelor) einer kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen, technischen oder verwaltungswissenschaftlichen Fachrichtung einschlägige Berufspraxis in einer vergleichbaren Position, insbesondere in der internen oder externen Organisationsberatung breite und fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Prozessmanagement und Projektmanagement Kenntnisse in kommunalen Verwaltungsprozessen Affinität zu eGovernment-Themen und praktische Erfahrung mit entsprechenden Tools und Optimierungsmaßnahmen sowie im Umgang mit Prozessmodellierungsmethoden und
BPM-Tools, idealerweise auch mit der PICTURE-Prozessplattform Moderations- und Präsentationsstärke und ausgeprägte Kommunikationskompetenz über alle Hierarchieebenen hohes Maß an Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise Begeisterungs- und Motivationsfähigkeit analytisches und ganzheitliches Denken sowie Freude an der Gestaltung von innerbetrieblichen Strukturen

Wir bieten viel:

eine Bezahlung nach EG 10 TVöD familienfreundliche sowie flexible Arbeitszeiten und eine flexible Urlaubsregelung eine unbefristete Vollzeitstelle; eine Teilzeitbeschäftigung kommt in Betracht ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Als Grundlage für die Bewerberauswahl wurde ein Anforderungsprofil erstellt. Das Anforderungsprofil ist auf unserer Website veröffentlicht. Es wird erwartet, dass sich Bewerber/innen konkret mit den genannten Anforderungen auseinandersetzen. Nähere Informationen finden Sie unter www.schleswig-flensburg.de („Politik & Verwaltung“/“Beruf & Karriere“) und www.berufe-sh.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen, die Sie bitte bis zum 6. Oktober 2018 per Post oder per E-Mail (bitte als PDF-Datei) an die unten genannte Adresse senden. Bitte geben Sie bei einer postalischen Bewerbung Ihre E-Mail-Adresse für den weiteren Schriftverkehr an.

Wir fühlen uns den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein verpflichtet und fordern deshalb insobesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Kreis Schleswig-Flensburg
Der Landrat
Zentrale Dienste – Personal –
Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig

E-Mail: bewerbung@schleswig-flensburg.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuchen Sie bitte www.stellenanzeigen.de.

Back To Top