skip to Main Content

Datenschutzmanager (m/w) FH / Bachelor

  • Vollzeit
  • Teilzeit
  • 99084 Erfurt

Webseite Thüringer Landesrechenzentrum

Organisation des Datenschutzes innerhalb des TLRZ; Definition und Abstimmung von Datenschutzzielen und -richtlinien mit den Zielen der Organisation; Festlegung und Weiterentwicklung von Datenschutzgrundsätzen;...

Stellenausschreibung (05/2018)

Im Thüringer Landesrechenzentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Datenschutzmanager (m/w)
FH / Bachelor

am Standort Erfurt, Ludwig-Erhard-Ring zu besetzen.

Das Thüringer Landesrechenzentrum (TLRZ) ist der zentrale IT-Dienstleister der Thüringer Landesverwaltung. Als hochmodernes Rechenzentrum des Freistaates Thüringen betreibt das TLRZ eine Vielzahl von Informations- und Kommunikationstechnik-Verfahren, die auf unterschiedlichen Hardwareplattformen und in einer komplexen Infrastruktur zur Verfügung gestellt werden. Das TLRZ verantwortet alle notwendigen Basis-, Netz- und Kommunikationsdienste und betreut vollumfänglich zentrale E-Government-Anwendungen des Landes. Darüber hinaus werden weitere Dienstleistungen, insbesondere im Bereich der Telefonie und des Serverhosting angeboten.

Die Aufgaben im Bereich Datenschutz für das TLRZ umfassen insbesondere:

Organisation des Datenschutzes innerhalb des TLRZ Definition und Abstimmung von Datenschutzzielen und -richtlinien mit den Zielen der Organisation Festlegung und Weiterentwicklung von Datenschutzgrundsätzen Begleitung von Audits, Schutzbedarfsfeststellungen, Risiko- und Schwachstellen­analysen bzw. sonstigen Projekten mit datenschutzrechtlichen Belangen Überwachung von Verarbeitungstätigkeiten, Informationssystemen, Richtlinien, Verträgen und Prozessen in Beziehung auf die Datenschutzkonformität. Erstellung von Dokumenten zur Erfüllung gesetzlicher Auskunftspflichten Beratung und Unterstützung der Fachbereiche zu Fragen des Datenschutzes sowie in Hinblick auf die Umsetzung operativer Vorgaben Konzeption und Durchführung von datenschutzrechtlichen Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen für die Mitarbeiter Reporting und Zusammenarbeit mit dem Datenschutz- und anderen Beauftragten bzw. Prozessmanagern

Notwendige Qualifikation:

Erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung oder Masterstudiengang FH im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik

Weitere Anforderungen:

Das sollten Sie mitbringen:

Sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften. Sehr gute Kenntnisse der Methoden und Standards im Bereich Datenschutzrecht (ISO 27001/ BSI Grundschutz). Fundierte Kenntnisse im Vertragsrecht. Beratungskompetenz sowie konzeptionelle und analytische Fähigkeiten. Methodische und praktische Erfahrung im Projektmanagement oder Prozessmanagement. Kunden- und Serviceorientierung. Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Datenschutz. Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung Ü 2 gemäß ThürSÜG. Bereitschaft zu Rufbereitschaftsdiensten in besonderen Situationen. Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sowie sehr gute Englisch­kenntnisse.

Wünschenswert sind:

Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik Mindestens zweijährige Berufserfahrung als Datenschutzbeauftragter

Zudem werden die Fähigkeit zur selbständigen und konzeptionellen Arbeit, Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu laufender Fortbildung und zu flexiblen Arbeitszeiten vorausgesetzt.

Das bieten wir: interessante und herausfordernde Aufgaben mit Eigenverantwortung sowie einen sicheren Arbeitsplatz in einem modernen und angenehmen Arbeitsumfeld mit teamorientierten Kollegen.

Die Stelle ist grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt.

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet. Das Entgelt entspricht vorbehaltlich der tarifgerechten Voraussetzungen der Entgeltgruppe 11 TV-L.

Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an Männer und Frauen. Frauen sind im ausgeschriebenen Bereich jedoch unterrepräsentiert. Das Thüringer Landesrechen­zentrum will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften daher besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 14.06.2018 (Posteingang) unter Angabe der Kennziffer 05/2018 Datenschutz an das

THÜRINGER LANDESRECHENZENTRUM
Personalreferat
Ludwig Erhard Ring 8
99099 Erfurt

oder per E-Mail an

TLRZJOBS@tlrz.thueringen.de

Es wird darauf hingewiesen, dass per E-Mail übersandte Unterlagen nur als zusammengeführte PDF-Dokumente akzeptiert werden.

Bitte beachten Sie, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt, sondern ordnungsgemäß vernichtet werden. Wird die Rücksendung der Unterlagen gewünscht, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Weitere Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen Frau Dr. Plehn (Telefon: 0361/ 57-3635805). Für Fragen zum Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Janze (Telefon: 0361/ 57-3635995) zur Verfügung.

To apply for this job please visit www.stellenanzeigen.de.

Back To Top