skip to Main Content

Beamter (m/w) der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Webseite Regierung von Oberbayern

Personalbetreuung und -verwaltung der Lehrkräfte an Grund- und Mittelschulen im Beamtenverhältnis (ohne Fach- und Förderlehrer); Ansprechpartner_in für die Lehrkräfte und Behörden in Fragen der Personalverwaltung;...

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1600 Mitarbeitern. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sachgebiet 43 – Schulpersonal suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine_n

Beamtin_en der 3. Qualifikations­ebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Personalbetreuung und -verwaltung der Lehrkräfte an Grund- und Mittel­schulen im Beamten­verhältnis (ohne Fach- und Förder­lehrer) Ansprechpartner_in für die Lehr­kräfte und Behörden in Fragen der Personal­verwaltung Durchführung von Personal­maßnahmen wie Einstellung, Versetzung, Abordnung, Beförderung, Ruhe­stands­versetzung, Neben­tätigkeit, Teilzeit­beschäftigung, Beurlaubung Programmtechnische Abwicklung der Personal­fälle (in SAP-VIVA PRO)

Ihr Profil

Erfolgreiches Studium / Erfolgreiche Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirt_in (FH), vorzugsweise der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung, oder Vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Quali­fikations­ebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen Ausgewogenes Urteilsvermögen und Verhandlungs­geschick Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bereitschaft Fähigkeit, auch bei hohem Arbeits­aufkommen selbst­ständig, gründlich und ziel­orientiert zu arbeiten Fähigkeit, schwierige Entscheidungen zu treffen, konsequent umzusetzen und Verantwortung zu übernehmen Kommunikationsfähigkeit Belastbarkeit Flexibilität und Teamfähigkeit Kenntnisse im Beamten­recht sind von Vorteil

Wir bieten

Für Bewerber_innen im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Über­nahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 10 Die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Entwicklung bis A 13 möglich ist Interessante und viel­seitige Aufgaben, verantwortungs­volle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungs­prozesse Selbstständiges Arbeiten in einem leistungs­starken Team Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeitszeit­modelle und eine haus­eigene Kinder­krippe Sozialleistungen, wie z.B. vergünstigte Tickets für den Personen­nah­verkehr, vermögens­wirksame Leistungen, Ballungs­raum­zulage für den Verdichtungs­raum München, Staats­bediensteten­wohnungen und Umzugs­kosten­zusage bei Versetzungen

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 29.07.2018 unter Angabe der Kennziffer Z2.1-12 (2) in einer Datei im PDF-Format (max. 5 MB) an

Bewerbungen@reg-ob.bayern.de.

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Bauer, Tel. 089 2176-2608.
Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Aicher unter Tel. 089 2176-2558 zur Verfügung.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter_innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bewerber_innen mit Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung unter Berück­sichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-12 (2)
Maximilianstraße 39
80538 München

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuchen Sie bitte www.stellenanzeigen.de.

Back To Top