Stellenbeschreibung

Der LBV.SH betreut über 7.600 Kilometer Straßen, 5.000 Kilometer Radwege sowie 1.700 Brückenbauwerke. Wir beschäftigen mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Kiel, Flensburg, Rendsburg, Itzehoe und Lübeck sowie in 22 Straßenmeistereien. Als obere Verkehrsbehörde kümmern wir uns daneben um Straßenverkehr, Luftfahrt und die nicht bundeseigenen Eisenbahnen in Schleswig-Holstein.

Für den Fachbereich 461 “Betrieb Itzehoe” suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung (w/m/d) der Straßenmeisterei Quickborn

Bei der ausgeschriebenen Position handelt es sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte (w/m/d) des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d).

Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst

  • Führung der Dienst- und Fachaufsicht innerhalb der Meisterei
  • Personal-, Geräte-, Material- und Vergabesteuerung
  • Durchführung der betrieblichen und baulichen Unterhaltung der Straßen einschließlich Nebenanlagen
  • Sicherstellung und Durchführung der laufenden Beobachtungen sowie der Besichtigungen der Ingenieurbauwerke im Bezirk der Meisterei gem. DIN 1076
  • Durchführung und Überwachung der Maßnahmen zur Unfallverhütung/Arbeitssicherheit
  • Planung und Abwicklung des Winterdienstes
  • Haushaltsführung und Rechnungslegung

Das Anforderungsprofil

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium aus dem Bereich der Ingenieurwissenschaften (vorzugsweise Bauingenieurwesen, Landespflege, Wasserbau/Wasserwirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen) oder Architektur oder
  • die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (Dipl.-Verwaltungswirt. FH bzw. Bachelor of Arts – Public Administration) oder
  • der erfolgreiche Abschluss des technischen Qualifizierungslehrgangs II
  • der Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen

Für die Bewerbung von Vorteil sind:

  • Kenntnisse des Straßen- und Wegerechts, des Verkehrsrechts, des Bauvertrags- und Vergaberechts sowie der einschlägigen bautechnischen Normen
  • Fähigkeit zur zielorientierten und kooperativen Mitarbeiterführung, Motivationsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen
  • Kenntnisse des Haushalts-, Tarif- und Arbeitsrechts sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen sind wünschenswert
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten

Wir bieten Ihnen

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 12 SHBesG erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L möglich.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse, die Kopie eines gültigen Führerscheins), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte richten Sie bitte unter Bezug auf das o.g. Fachbereich bis zum

21. März 2022
an Landesverband Straßenbau und Verkehr Schleswig Holstein
Mercatorstraße 9, 24106, Kiel
Ansprechpartner: Anna-Lena Schulze
Einsatzort :Friedrichsgarber Straße 70, 25451 Quickborn
in elektronischer Form an bewerbung@lbv-sh.landsh.de.
http://www.lbv-sh.de/

Region